Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktivitäten

  - Terminplan
  - 2016
  - 2015
  - 2014
     - Tag der offenen Höfe
     

 

2014

14.06.2014 - Tag der offenen Höfe 2014 (Text ist offensichtlich von 2010)

Der Idee, einen „Tag der offenen Höfe“ in Blankenfelde zu veranstalten, lagen seitens des Bürgervereins mehrere Überlegungen zu Grunde.

Zum Einen wollen wir auf die Schönheiten unseres Dorfes hinweisen und zeigen, dass es sich gut hier lebt. Natürlich wollten wir unseren Gästen auch etwas bietenund uns aber dabei ganz bewußt von den professionellen Angeboten anderer Dorf- und Stadtteilfeste unterscheiden, die oft von herbeigeholten Fressbuden, Fahrgeschäften und fliegenden Händlern aller Couleur dominiert werden.

Wir wollen nur anbieten, was das Dorf und seine Bewohner selbst  hervorbringen.

Nur vereinzelte kulturelle Höhepunkte sollen durch eingeladene Gäste beigesteuert werden. Unsere Zielgruppe sind Menschen, die einen Nachmittag in ländlicher Umgebung mit „handgemachter“ Countrymusik dem spektakulären Event vorziehen.

Famlien und besonders Kinder sind angesprochen. Vieles dreht sich naturgemäß um den Reitsport, doch auch hier eher therapeutisch und ökologisch ausgerichtet denn als Turnier- oder Renomierreiterei.

Mit dem „Tag der offenen Höfe“ soll aber auch noch einem anderen Zweck gedient werden. Mit der Vorbereitung und der aktiven Teilnahme an diesem Fest und der Bereitschaft, sich einzubringen und den eigenen Hof an diesem Nachmittag für Gäste zu öffnen, wächst die Identifizierung der Blankenfelder mit ihrem Dorf.

Das Gefühl, in der Gemeinschaft mit seinen Nachbarn anderen Freude bereitet zu haben, ist sehr befriedigend und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Der erste „Tag der offenen Höfe“ fand 2006 statt. Danach war Blankenfelde von Straßen- und Kanalisationsarbeiten völlig lahmgelegt und Baugruben und Bagger verhinderten auch nur den Gedanken an ein Fest.

2010 waren die Arbeiten abgeschlossen und der zweite „Tag der offenen Höfe“ war gleichzeitig die Einweihung unserer neugestalteten Hauptstraße.

Damit es nicht zur Routine wird, sollte zwischen den „Tagen der offenen Höfe“ genug Zeit vergehen, damit man sich auf den nächsten wieder richtig freut. 

   

 

zurück zum Seitenanfang

 


 

Veranstaltung

 

   
   

 

zurück zum Seitenanfang